News 2018

Freuten sich über die Auszeichnung Münsters als Deutschlands nachhaltigste Großstadt (v.l.n.r.): Jutta Höper (Projektkoordinatorin Nachhaltigkeit), Dr. Lutz Spandau (Vorstand Allianz Umweltstiftung), OB Markus Lewe und Nachhaltigkeitsdezernent Matthias Peck. (Foto: Heiner Witte)

Berlin, 22. November 2018

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Münster

Münster ist Deutschlands nachhaltigste Großstadt 2018 und hat damit von der Allianz Umweltstiftung 30.000 Euro Preisgeld gewonnen. Am 20. November nahm Münsters Oberbürgermeister die Auszeichnung entgegen und verriet, wie das Preisgeld verwendet werden soll.

Berlin, 12. November 2018

Ein Jüdischer Garten für Berlin

Aller guten Dinge sind drei – nach diesem Motto unterstützt die Allianz Umweltstiftung in den Gärten der Welt im Berliner Erholungspark Marzahn die Errichtung eines Jüdischen Gartens. Bereits der Islamische und Christliche Garten entstanden mit Hilfe der Stiftung. Nun wurde der Gestaltungswettbewerb für den Jüdischen Garten entschieden. 
Freuten sich über die Auszeichnung Eschweilers als Deutschlands nachhaltigste Stadt mittlerer Größe (v.l.n.r.): Stefan Schulze-Hausmann (Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e. V.), Bürgermeister Rudi Bertram und Dr. Lutz Spandau (Vorstand Allianz Umweltstiftung).

Berlin, 31. Oktober 2018

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Eschweiler

Eschweiler ist Deutschlands nachhaltigste Stadt mittlerer Größe 2018 und hat damit von der Allianz Umweltstiftung 30.000 Euro Preisgeld gewonnen. Am 29. Oktober nahm der Eschweiler Bürgermeister die Auszeichnung entgegen und verriet, wie das Preisgeld verwendet werden soll.

Berlin, 30. Oktober 2018

Den Bergwald im Blick

Dort hingehen, wo die Menschen sind! Nach diesem Motto zeigen Monitorwände an den Stationen der Allgäuer Fellhornbahn spektakuläre Fotos des Bergwaldes und sensibilisieren Touristen und Einheimische für dessen Bedeutung sowie seinen Schutz. Die Allianz Umweltstiftung unterstützte die Installation, die am 25. Oktober in Betrieb genommen wurde, mit 40.000 Euro.

Berlin, 24. Oktober 2018

Mit dem Smartphone im Auwald

Wie Kinder und Jugendliche für die Natur begeistert werden können, das zeigt ein von der Allianz Umweltstiftung unterstütztes Projekt in Hessens größtem Naturschutzgebiet "Kühkopf-Knoblochsaue" bei Darmstadt: Entlang des Auen-Erlebnispfades "Lebendige Inselwelt – Draußen im Fluss" lässt sich die urwüchsige Natur der Insel digital und analog gleichzeitig erkunden – wenn man zuvor eine eigens entwickelte App auf seinem Smartphone installiert hat. Am 15. Oktober wurde der Erlebnispfad offiziell eröffnet.

Berlin, 22. Oktober 2018

Dokumentation der Benediktbeurer Gespräche 2018 erschienen.

"Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung*". Zu diesem Thema diskutierten am 4. Mai 2018 Experten bei den 22. Benediktbeurer Gesprächen der Allianz Umweltstiftung über die Herausforderungen an die Mobilität der Zukunft. Nun ist die Dokumentation der Veranstaltung erschienen.

 

*Zitat Kaiser Wilhelm II., 1912 

Berlin, 8. Oktober 2018

Schulwettbewerb um den Deutschen Klimapreis gestartet – Preisgelder von insgesamt 65.000 Euro zu gewinnen!

Der Wettbewerb um den Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung 2019 ist gestartet: Bis 7. Dezember 2018 können sich Schülerteams allgemeinbildender und beruflicher Schulen mit ihren Klimaschutz-Projekten um die Auszeichnung bewerben. Die fünf besten Teams und ihren Schulen erhalten jeweils 10.000 Euro Preisgeld, zusätzlich werden 15 Anerkennungspreise von je 1.000 Euro vergeben.

Berlin, 30. August 2018

Haus mit Brocken-Blick

Der Nationalpark Harz rund um den Brocken bietet zahlreiche große und kleine Naturwunder, die den Besuchern in mehreren Informationseinrichtungen nahe gebracht werden. Eine dieser Einrichtungen, das beliebte Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus mit direktem Blick auf den Brocken, wird demnächst mit Unterstützung der Allianz Umweltstiftung erweitert. 100.000 Euro stellt die Stiftung für das Projekt zur Verfügung, vorgestern wurde der Fördervertrag unterzeichnet.

Berlin, 2. August 2018

Deutschlands nachhaltigste Städte stehen fest

Münster, Eschweiler und Saerbeck sind die Sieger des Wettbewerbs um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden 2018. Die Preisübergabe findet in diesem Jahr erstmals in den Kommunen statt. Von der Allianz Umweltstiftung erhalten die Siegerkommunen ein Preisgeld von jeweils 30.000 Euro für Projekte zur nachhaltigen Stadtentwicklung. 

Berlin, 31. Juli 2018

Eine Insel für die Elbe

Regelmäßig überschwemmte Auen und Inseln waren früher feste Bestandteile unserer Flusslandschaften. Mit dem Ausbau und der Eindeichung der Flüsse gingen sie immer mehr verloren – und mit ihnen wertvolle Lebensräume zahlreicher Tier- und Pflanzenarten. Mit Unterstützung der Allianz Umweltstiftung wird an der Elbe nun eine alte Flussinsel wiederhergestellt. 75.000 Euro stellt die Stiftung dafür zur Verfügung, am 25. Juli 2018 wurde der Fördervertrag unterzeichnet.

Berlin, 28. Juni 2018

Der 125. Baum für Essen

Im Juni 2014 fegte der Orkan Ela über Essen und verursachte schwere Schäden, auch zahlreiche Bäume auf Schulhöfen fielen dem Pfingststurm zum Opfer. Im Frühjahr 2017 stellte die Allianz Umweltstiftung der Stadt 125.000 Euro zur Pflanzung von 125 Großbäumen zur Verfügung. Nun wurde der letzte dieser Bäume gepflanzt – wie alle anderen auch auf einem Schulhof.

Berlin, 29. Juni 2018

Der Weg ist das Ziel

Wege können abwechslungsreich, beschwerlich oder endlos sein, sie führen aber meist zum Ziel. Im Fall des Biosphärengebietes Schwäbische Alb sind Wanderwege das Mittel, um Menschen aus sozialen Einrichtungen die Natur- und Kulturlandschaft Schwäbische Alb nahe zu bringen und ihnen eine sinnvolle Aufgabe zu geben. "Der Weg ist das Ziel" heißt deshalb das von der Allianz Umweltstiftung unterstützte Projekt, das letzte Woche der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. 

Berlin, 19. Juni 2018

Deutschlands nachhaltigste Städte nominiert

Die Finalisten im Wettbewerb um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden 2018 stehen fest. Spannend wird es am 23. Juli, wenn nach der Jurysitzung die Sieger bekannt gegeben werden. Denn Deutschlands nachhaltigste Klein-, Mittel und Großstadt erhalten von der Allianz Umweltstiftung jeweils 30.000 Euro für Nachhaltigkeitsprojekte. 

Berlin, 12. Juni 2018

Vom Brandenburger Tor zum Schloss Bellevue - und zurück

Ein Gruppenfoto vor dem Brandenburger Tor, ein Besuch beim Bundespräsidenten im Schloss Bellevue, eine feierliche Preisverleihung im Allianz Forum am Pariser Platz – für die Gewinnerschulen des Deutschen Klimapreises der Allianz Umweltstiftung reihte sich am 8. Juni Höhepunkt an Höhepunkt. 

Berlin, 24. Mai 2018

Mobilität gestern, heute und morgen.

"»Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung«* – über die Herausforderungen an die Mobilität der Zukunft."- Unter diesem Motto diskutierten Experten aus Wissenschaft, Forschung und Verwaltung bei den 22. Benediktbeurer Gesprächen der Allianz Umweltstiftung. Sie waren sich einig: Ein „Weiter so“ ist die schlechteste aller denkbaren Varianten und die Digitalisierung ein wichtiger Faktor.

(*Zitat Kaiser Wilhelm II., 1912)

Berlin, 26. März 2018

125 Bäume für Münster

Münster ist die siebte Station der Stadtbaumkampagne der Allianz Umweltstiftung. Im Herbst werden an öffentlichen Spielplätzen 125 Bäume im Wert von insgesamt 125.000 Euro gepflanzt. Am 21. März unterschrieben Stadt und Stiftung den Fördervertrag und pflanzten einen symbolischen ersten Baum. 

Berlin, 15. März 2018

Deutscher Klimapreis der Allianz Umweltstiftung 2018: Die Gewinner stehen fest!

Über 150 Schulen aus ganz Deutschland hatten sich um den Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung 2018 beworben. Nun stehen die Gewinner fest: Schulen in Blieskastel (Saarland), Hamburg, Karlsruhe, Marne (Schleswig-Holstein) und Zweibrücken (Rheinland-Pfalz) dürfen sich über jeweils 10.000 Euro Preisgeld freuen. Am 8. Juni erhalten die Gewinnerteams in Berlin ihre Auszeichnungen und sind im Schloss Bellevue zu Gast. 

Weitere News

2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001