Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

20. Dezember 2021

Stuttgart, Geestland und Fuchstal sind die Sieger des Wettbewerbs um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden 2021. Die Allianz Umweltstiftung stellt den Siegerkommunen jeweils 20.000 Euro Preisgeld für Nachhaltigkeitsprojekte zur Verfügung.

16. November 2021

Die verheerenden Überflutungen des Sommers 2021 in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz haben uns die von Hochwasser ausgehenden Gefahren wieder neu in Erinnerung gerufen. Aus diesem Anlass hat die Allianz Umweltstiftung eine aktualisierte Version ihrer Broschüre "Informationen zum Thema 'Hochwasser': Ursachen, Schutz und Vorsorge" veröffentlicht, die ab sofort kostenlos auf der Stiftungs-Homepage heruntergeladen werden kann.

14. November 2021

Unter dem Motto "Bäume für den Klimaschutz" unterstützt die Allianz Umweltstiftung die Stadt Eisenach bei der Pflanzung von 50 Stadtbäumen und stellt dafür 50.000 Euro zur Verfügung. Die festliche Übergabe der ersten Bäume fand am 10. November auf dem Spielplatz "Wanderschuh" im Eisenacher Ortsteil Hörschel am Rennsteig statt.

10. November 2021

2019 wurde Bad Berleburg als Deutschlands nachhaltigste Kleinstadt ausgezeichnet und gewann 30.000 Euro Preisgeld von der Allianz Umweltstiftung. Ihren Gewinn kombinierte die Kommune mit einem Förderprogramm der EU und kann nun Nachhaltigkeitsprojekte im Umfang von etwa 85.000 Euro umsetzen. Die Pflanzung von Obstbäumen war eines der ersten.

20. Oktober 2021

Er ist der weltweit erste seiner Art: Am 19. Oktober wurde in den Gärten der Welt im Berliner Bezirk Marzahn der Jüdische Garten eröffnet. Die Allianz Umweltstiftung hatte das Projekt initiiert und jahrelang befördert. Auch die Errichtung der weltweit einmaligen Gartenanlage wurde von der Stiftung unterstützt.

18. Oktober 2021

Der Wettbewerb um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden 2021 ist gestartet. Gesucht werden Städte und Gemeinden, die eine umfassend nachhaltige Stadtentwicklung betreiben und bereits erfolgreiche Nachhaltigkeitsprojekte realisiert haben. Die erfolgreichste Groß-, Mittel- und Kleinstadt bzw. Gemeinde erhalten von der Allianz Umweltstiftung ein Preisgeld von jeweils 20.000 Euro für die Umsetzung konkreter Nachhaltigkeitsprojekte.

12. Oktober 2021

Im Rahmen des Großprojektes "Lebendige Auen für die Elbe" unterstützte die Allianz Umweltstiftung im Landkreis Stendal (Sachsen-Anhalt) die Wiederherstellung einer alten Flussinsel. Seit wenigen Wochen wird die Insel, der Kälberwerder, wie vor 120 Jahren ganzjährig von der Elbe umströmt. Förderer und Projektbeteiligte nahmen das Projekt nun in Augenschein.

19. Juli 2021

"Der Weg ist das Ziel" - so lautet der Titel eines von der Allianz Umweltstiftung im Biosphärengebiet Schwäbische Alb unterstützten Inklusionsprojektes. Es vermittelt Naturerlebnisse für Menschen mit Handicap und sorgt neben der therapeutischen Wirkung für eine stärkere Verbindung zur Region und dem Naturraum. Ende letzten Jahres wurde "Der Weg ist das Ziel" als UN-Dekade-Projekt prämiert, die Übergabe der Auszeichnungen an die Beteiligten erfolgte nun im Rahmen eines Ortstermins.

12. Mai 2021

Mit dem European Green Deal möchte die Europäische Union bis 2050 klimaneutral werden. Wie dies gelingen kann, diskutiert Esra Kücük, Vorstand der Allianz Umweltstiftung, anlässlich des Europatags am 9. Mai im Allianz Forum gemeinsam mit Georg Pfeiffer, Leiter des Verbindungsbüros des Europäischen Parlamentes in Berlin, und Jörg Wohan, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Berlin. 

28. April 2021

Der Wettbewerb um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden 2021 ist gestartet. Gesucht werden Städte und Gemeinden, die eine umfassend nachhaltige Stadtentwicklung betreiben und bereits erfolgreiche Nachhaltigkeitsprojekte realisiert haben. Die erfolgreichste Groß-, Mittel- und Kleinstadt bzw. Gemeinde erhalten von der Allianz Umweltstiftung ein Preisgeld von jeweils 20.000 Euro für die Umsetzung konkreter Nachhaltigkeitsprojekte.

10. März 2021

2017 wurde Geestland als Deutschlands nachhaltigste Stadt mittlerer Größe ausgezeichnet und gewann 35.000 Euro Preisgeld von der Allianz Umweltstiftung. Mit dem Preisgeld leistet die Kommune nun einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz und forstet mit insgesamt 35.000 Bäumen bisher landwirtschaftlich genutzte Flächen auf. Letzten Freitag startete die Pflanzaktion.