Dokumentation der Benediktbeurer Gespräche 2017 erschienen

Mehr Informationen

Allianz Umweltstiftung

Pariser Platz 6, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 20 67 15 95 – 50

Telefax: 030 / 20 67 15 95 – 60

info@allianz-umweltstiftung.de

Hier können Sie eine Nachricht verfassen

Hier können Sie weiteres Informationsmaterial bestellen.

Besuchen Sie auch die Seite der
Kulturstiftung

  • Kontakt
  • Bestellen
  • Kulturstiftung

"Mögen täten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut*" - Die Zukunft der Landwirtschaft und des ländlichen Raumes". Zu diesem Thema referierten und diskutierten am 4. und 5. Mai 2017 Experten bei den 21. Benediktbeurer Gesprächen der Allianz Umweltstiftung. Nun ist die Dokumentation der Veranstaltung erschienen.

Berlin, 18. Oktober 2017

Allianz - doku-bb17-titel-280px

Diskussion

Wie lassen sich bald 10 Milliarden Menschen ernähren? Welche Art von Landwirtschaft ist dazu nötig? Und welche Auswirkungen hat diese Art von Landwirtschaft dann auf Umwelt, Landschaft und Tierwohl? Zu diesen und vielen anderen Fragen referierten und diskutierten am 4. und 5. Mai 2017 bei den 21. Benediktbeurer Gespräche der Allianz Umweltstiftung:

  • Christian Schmidt, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft
  • Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Haber, Prof. em. am Lehrstuhl für Landschaftsökologie der TU München
  • Renate Künast, Bündnis 90 / Die Grünen
  • Dr. Moritz Spilker Geschäftsführer AgroEnergy
  • Dr. Eike Wenzel, Leiter des Instituts für Trend- und Zukunftsforschung
  • Moderation: Dr. Lutz Spandau, Vorstand der Allianz Umweltstiftung.

Dokumentation

Alle Vorträge und Diskussionsbeiträge der Benediktbeurer Gespräche der Allianz Umweltstiftung 2017 sind nun in einer reich bebilderten, 88-seitigen Broschüre publiziert. Die Broschüre kann kostenlos bei der Stiftung angefordert werden.

Hier finden Sie die Broschüre zur Ansicht und zum Download:

Mögen täten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut*" - Die Zukunft der Landwirtschaft und des ländlichen Raumes


Fotos von der Veranstaltung:

Benediktbeurer Gespräche 2017

Tradition

Mit den Benediktbeurer Gespräche hat die Allianz Umweltstiftung im oberbayrischen Kloster Benediktbeuern ein viel besuchtes Diskussionsforum geschaffen. Bei dem jährlich im Frühjahr stattfindenden Symposium diskutieren Experten mit dem Publikum jeweils aktuelle umweltpolitische Themen.

Den Auftakt der Gespräche bildet eine Abendveranstaltung aus Vorträgen, Musik und einem Empfang in der Klostergaststätte. Bei dem tags darauf stattfindenden Symposium geben Experten in Kurzvorträgen Impulse zum jeweiligen Thema, die anschließend untereinander und mit dem Publikum diskutiert werden.

Fortsetzung folgt

Die 22. Benediktbeurer Gespräche der Allianz Umweltstiftung finden am 3. und 4. Mai 2018 statt. Das Thema wird rechtzeitg bekannt gegeben.

*Karl Valentin, Mögen hätt´ ich schon wollen. ©Rosenheimer Verlagshaus

Bestellung