Projekt in Erfurt erhält Architekturpreis

Mehr Informationen

Allianz Umweltstiftung

Pariser Platz 6, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 20 67 15 95 – 50

Telefax: 030 / 20 67 15 95 – 60

info@allianz-umweltstiftung.de

Hier können Sie eine Nachricht verfassen

Hier können Sie weiteres Informationsmaterial bestellen.

Besuchen Sie auch die Seite der
Kulturstiftung

  • Kontakt
  • Bestellen
  • Kulturstiftung
Allianz - bruehler-garten

Das von der Allianz Umweltstiftung geförderte Projekt "Sanierung Brühler Garten Erfurt" wird mit dem Thüringer Landschaftsarchitekturpreis 2002 ausgezeichnet. Der Preis wird am 11. Oktober 2002 auf dem Thüringer Architektentag in Erfurt verliehen.

Erfurt, 10. Oktober 2002

Wanderer, Bergsteiger und Kletterer können ungewollt Störfaktoren im Lebensraum des Steinadlers sein. Denn nicht nur im Bereich um seinen Horst, auch in seinem ausgedehnten Jagdrevier reagiert der majestätische Gleitflieger empfindlich auf Störungen.

Doch das bisher Geleistete und die Entwürfe des Planungsbüros Wittig haben die hochkarätige Jury unter der Schirmherrschaft des Thüringer Ministers für Landwirtschaft, Natur und Umwelt, Volker Sklenar, überzeugt. Bereits jetzt, ein Jahr nach dem ersten Spatenstich, ist die Grünanlage bei der Erfurter Bevölkerung außerordentlich beliebt. Bauherr der Sanierung ist die Stadt Erfurt, die Allianz Umweltstiftung fördert das Projekt mit 380.000 Euro.

Verknüpfung von Ästhetik und Ökologie

Das Ministerium und die Architektenkammer Thüringen würdigen mit dem Preis beispielhafte Projekte auf dem Gebiet der Freiraumplanung in Thüringen, die sowohl ästhetisch anspruchsvolle, innovative Lösungen als auch ökologische Zielsetzungen bieten.

Die Jury begründet ihre Wahl damit, dass bei die denkmalgeschützte Anlage "Brühler Garten" sensibel behandelt und mit einer zeitgemäßen Sprache weiterentwickelt wurde: "Die Beteiligten erlagen nicht der Versuchung einer klaren Rekonstruktion. Sie bauten auf die historischen Elemente behutsam auf und ergänzten gekonnt unter Berücksichtigung von Sichtbezügen zu städtebaulichen Dominanten."

Preisverleihung am 11. Oktober

Der Preis wird in diesem Jahr zum zweiten Mal vergeben. Staatssekretär Stephan Illert überreicht die Urkunde an die Stadt Erfurt als Bauherrn und einen Scheck über 5000 Euro an den Architekten Jens-Christian Wittig am 11. Oktober im Rahmen des Thüringer Architektentags in Erfurt.

Nach dem Deutschen Landschaftsarchitekturpreis für die Neugestaltung des Lustgartens auf der Berliner Museumsinsel im Jahr 2000 ist das die zweite landschaftsarchitektonische Auszeichnung für die Projektarbeit der Allianz Umweltstiftung in den letzten Jahren.

Quelle: Allianz.com News