Allianz bei Landesprojekt "Sauberes Stuttgart"

Mehr Informationen

Allianz Umweltstiftung

Pariser Platz 6, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 20 67 15 95 – 50

Telefax: 030 / 20 67 15 95 – 60

info@allianz-umweltstiftung.de

Hier können Sie eine Nachricht verfassen

Hier können Sie weiteres Informationsmaterial bestellen.

Besuchen Sie auch die Seite der
Kulturstiftung

  • Kontakt
  • Bestellen
  • Kulturstiftung

Im Rahmen des Baden-Württemberger Landesprojektes 'Sauberes Stuttgart' nahmen am 3. Juli 2002 71 Allianz Mitarbeiter aus Stuttgart an einer Müllsammelaktion teil. Zwischen Voltasteg und Wilhelmbrücke sammelten die Freiwilligen Abfall vom Neckarufer. 70 Müllsäcke und viel Sperrmüll kamen zusammen.

Stuttgart, 10. Juli 2002

Zwei Stunden nahmen sich die 71 Freiwilligen der Zweigniederlassung Stuttgart der Allianz Versicherungs-AG Zeit in Bad Cannstatt zwischen Voltasteg und Mühlsteg das Neckarufer vom Unrat zu befreien. Mit Plastikhandschuhen und Zangen ausgerüstet entging den 'ehrenamtlichen Müllmännern und -frauen' weder Zigarettenschachteln, Papierschnipsel noch Dosen.

70 große blaue Müllsäcke kamen so zusammen. Hauptattraktionen bei den Müllfunden waren Sonnenschirme, Stühle, ein altes Fahrrad, Autoreifen und ein ausgedienter Einkaufswagen.

Allianz Mitarbeiter machen freiwillig mit

"Es ist schon übel, wie die Bürger mit ihrer Umwelt umspringen", bemerkt Hans-Werner Schreiber, von der Allianz Versicherungs-AG in Stuttgart und Organisator der 'Let`s Putz Aktion', über seine Mitmenschen. Weiter sagt er: "Für einen Allianzer ist es Ehrensache die Umwelt von dem menschlichen Wohlstandsabfall zu befreien. Und die Mitarbeiter machen da freiwillig mit. Fast 400 solcher Aktionen hat die Allianz Umweltstiftung mit engagierten Allianz Vertretungen im Rahmen ihres Projektes 'Blauer Adler' schon durchgeführt. Und das nicht nur am Neckar."

Günter Stump aus der Marketingabteilung der Allianz Stuttgart sagte über die Aktion: "Nachdem ich gesehen habe wie viel Müll am Neckarufer herumliegt, macht es richtig Spaß hier mitzumachen." Auch die Allianz Auszubildende Susann Böttcher findet: "Eine sehr gute Sache! Schließlich wird sehr viel Müll weggeworfen, und wer räumt ihn wieder weg?"

Für über eine Million das Neckarufer renaturiert

Die 'Let's Putz Aktion' wird deshalb auch oft wiederholt, damit die Renaturierungskosten nicht umsonst waren. Und diese Aktivitäten lohnen sich. Denn dieses Jahr kamen schon weniger Müllsäcke als letztes Jahr zusammen. Hans-Werner Schreiber sagt dazu: "Viele Leute werfen ihren Dreck zwar immer noch weg, aber vielleicht sind doch einige umweltbewusster geworden." Die Allianz und ihre Umweltstiftung würde das auf jeden Fall freuen.

Quelle: Allianz.com News