Wasser, Weißtanne und Pavillons

Mehr Informationen

Allianz Umweltstiftung

Pariser Platz 6, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 20 67 15 95 – 50

Telefax: 030 / 20 67 15 95 – 60

info@allianz-umweltstiftung.de

Hier können Sie eine Nachricht verfassen

Hier können Sie weiteres Informationsmaterial bestellen.

Besuchen Sie auch die Seite der
Kulturstiftung

  • Kontakt
  • Bestellen
  • Kulturstiftung
Allianz - Eistobel1

Nach einem Jahr Planung und Bau war es gestern so weit: Von Alphornbläsern begleitet wurden die neuen Info-Pavillons am Eistobel eingeweiht. Ob Landwirtschaftsminister, Bürgermeister oder Stiftungsvorstand - alle lobten die neuen Gebäude und die gute Zusammenarbeit beim Projekt.

München, 25. Mai 2007

Architektonischer Denkanstoß

Einen "architektonischen Denkanstoß auf den wir alle stolz sind" nannte Johann Zeh in seiner Eigenschaft als Vorsitzender von Impuls Westallgäu 10 die neuen Eistobelpavillons bei der Einweihung. Als Bestandteil der über Leader geförderten "Westallgäuer Wasserwege" und Projekt der Allianz Umweltstiftung erhielt der Eistobel mit den Pavillons einen neuen attraktiven Eingangsbereich.

Staatsminister Josef Miller kam zur Einweihung nach Grünenbach und geizte nicht mit Lob für das Besucherinformationszentrum. "So einen schönen Nachmittag habe ich selten erlebt", freute sich der Minister nach der Einweihung. Dieser Satz fasste die fröhliche Stimmung treffend zusammen.

Ministerliche Anerkennung

Ministerliche Anerkennung gab es auch für die Verwendung der Weißtanne bei den Pavillons, da diese wegen des Klimawandels künftig mehr Bedeutung erlangen werde.

Dass Geistlicher Rat Pfarrer Herbert Mader und sein evangelischer Kollege Pfarrer Bohne das Gebäude segneten, freute den Minister besonders. Mit der Musikkapelle Grünenbach und den Alphornbläsern Maierhöfen erhielt die Einweihung einen musikalischen Rahmen.

Quelle: Der Westallgäuer, Rau.