Neues Einblick-Heft "Leben in der Stadt"

Mehr Informationen

Allianz Umweltstiftung

Pariser Platz 6, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 20 67 15 95 – 50

Telefax: 030 / 20 67 15 95 – 60

info@allianz-umweltstiftung.de

Hier können Sie eine Nachricht verfassen

Hier können Sie weiteres Informationsmaterial bestellen.

Besuchen Sie auch die Seite der
Kulturstiftung

  • Kontakt
  • Bestellen
  • Kulturstiftung

"Leben in der Stadt" ist einer von fünf Förderbereichen der Allianz Umweltstiftung. Die neueste Broschüre der Publikationsreihe "Einblick" zeigt beispielhaft sieben Projekte dieses Schwerpunktes und bietet so einen reich bebilderten Querschnitt durch das Engagement der Stiftung in Städten.

München, 18. Mai 2011

Allianz - einblick_staedte_titel

Leben in der Stadt: Schauplätze urbaner Lebensqualität

Seit ihrer Gründung 1990 ist die Allianz Umweltstiftung mit unterschiedlichsten Projekten in Städten aktiv. Von der Sanierung historischer Parkanlagen über die Neugestaltung von Stadtplätzen bis hin zur Neuschaffung und Erweiterung von Parks: Durch die aktive Mitarbeit der Stiftung entstanden zahlreiche Projekte, die zu einer Verbesserung der Lebensqualität unserer Städten beitragen.

Das neueste Heft der Publikationsreihe "Einblick" bietet einen informativen Querschnitt durch die "Stadt-Projekte" der Stiftung. Unter dem Titel "Leben in der Stadt: Schauplätze urbaner Lebensqualität" werden folgende Projekt in Wort und Bild vorgestellt:

  • Der Lustgarten auf der Museumsinsel in Berlin: Wiederbelebung einer historischen Gartenanlage im Herzen der Hauptstadt

  • Der Marienplatz in der Görlitzer Altstadt: Schaffung eines modernen, multifunktionalen Freiluft-Treffs in historischem Ambiente

  • Die Fritz-von-Harck-Anlage in Leipzig: Kreative Neugestaltung einer Gartenanlage zum Gedenken an einen bedeutenden Kunstmäzen

  • Der Brühler Garten in der Erfurter Altstadt: Sanierung einer denkmalgeschützten Park- und Gartenanlage mit wechselvoller Geschichte

  • Der Mainuferpark an der Uferpromenade in Frankfurt: Verwandlung eines betonierten Hochufers in ein üppig begrüntes Tiefufer für mehr urbane Lebensqualität

  • Das Neckarufer bei Bad Cannstatt: Verwandlung eines ungastlichen Betonufers in eine natur- und freizeitfreundliche Auenlandschaft

  • Der Ratzengraben in Biberach: Revitalisierung eines mittelalterlichen Stadtbaches mit Neugestaltung seines Umfeldes zu einem natürlichen städtischen Naherholungsbereich.

Das 32-seitige, reich bebilderte Heft kann kostenlos bei der Allianz Umweltstiftung angefordert werden.

Förderbereich

Publikationen

Bestellung