Naturschutz-Trainee-Programm

Mehr Informationen

Allianz Umweltstiftung

Pariser Platz 6, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 20 67 15 95 – 50

Telefax: 030 / 20 67 15 95 – 60

info@allianz-umweltstiftung.de

Hier können Sie eine Nachricht verfassen

Hier können Sie weiteres Informationsmaterial bestellen.

Besuchen Sie auch die Seite der
Kulturstiftung

  • Kontakt
  • Bestellen
  • Kulturstiftung
Allianz - 114-trainees-280px

Wie werde ich Naturschutz-Profi? Diese Frage stellen sich viele junge Umweltengagierte, die eine berufliche Karriere im Naturschutz anstreben. Aber auch Umweltverbände stehen vor der Herausforderung, geeigneten Nachwuchs für Fach- und Führungspositionen zu finden. Eine Möglichkeit bietet das Naturschutz-Trainee-Programm, das die Allianz Umweltstiftung gemeinsam mit dem WWF Deutschland ins Leben gerufen hat.

Naturschutz-Profis gesucht

Wer bei Naturschutzverbänden oder -organisationen arbeiten möchte, hat es nicht leicht. Entsprechende Stellen sind selten und meist werden umfangreiche Vorerfahrungen erwartet, die über das in entsprechenden Studiengängen Erlernte hinausgehen.

Während diese Zusatzqualifikationen früher unter anderem durch Praktika erworben werden konnten, hat sich die Situation durch die Einführung des Mindestlohns geändert. Nun beschäftigen die meisten Umweltverbände nur noch Praktikanten, die innerhalb ihres Studiums ein Pflichtpraktikum absolvieren müssen. Den andernfalls zu zahlenden Mindestlohn – auch für dreimonatige Praktika – können sich die meisten Naturschutzorganisationen nicht leisten.

Naturschutz-Trainee-Programm

An dieser Stelle setzt das gemeinsame Naturschutz-Trainee-Programm der Allianz-Umweltstiftung und des WWF an. Es soll die Teilnehmer an komplexe Koordinierungs- und Managementaufgaben in der professionellen Naturschutzarbeit heranführen. Die Absolventen sollen durch das Programm befähigt werden, anspruchsvolle Fach- und Führungspositionen in deutschen und internationalen Naturschutz-Organisationen zu übernehmen.

Naturschutz-Profis ausbilden

Im Rahmen des Naturschutz-Trainee-Programms lernen die Teilnehmer die deutsche und internationale Naturschutzarbeit des WWF und der Allianz Umweltstiftung kennen. Neben der inhaltlich-fachlichen Arbeit an konkreten Praxisprojekten sollen sie auch diejenigen Qualifikationen erwerben, die Hochschulabsolventen nach ihrem Studienabschluss vielfach noch fehlen. Kenntnisse, die hier zusätzlich vermittelt werden sollen, betreffen Projektplanung, Projektmanagement, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Organisation und Durchführung von Kampagnen und Lobbyarbeit.

Start des insgesamt neunmonatigen Traineeprogramms in einem der Fachbereiche des WWF-Deutschland oder bei einem Projektpartner der Allianz Umweltstiftung ist der August 2017. Die Teilnehmerzahl ist auf fünf Personen begrenzt. Ein einmonatiger Aufenthalt "im Feld" im In- oder Ausland ist ebenso Bestandteil der Ausbildung, wie vier jeweils mehrtägige Workshops.

Projektpartner

WWF Deutschland

Status

In Vorbereitung.