Wiederbelebung des Lustgartens in Berlin

Mehr Informationen

Allianz Umweltstiftung

Pariser Platz 6, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 20 67 15 95 – 50

Telefax: 030 / 20 67 15 95 – 60

info@allianz-umweltstiftung.de

Hier können Sie eine Nachricht verfassen

Hier können Sie weiteres Informationsmaterial bestellen.

Besuchen Sie auch die Seite der
Kulturstiftung

  • Kontakt
  • Bestellen
  • Kulturstiftung
Allianz - lustgarten1

Der Lustgarten hatte eine wechselvolle Geschichte: Küchengarten, Lustgarten, Kundgebungsplatz. Seit 1999 erstrahlt er wieder in altem Glanz.

Vom Küchengarten ...

Bis Mitte des 17. Jahrhunderts war der Platz auf der Berliner Museumsinsel kurfürstlicher Obst- und Küchengarten, dann erstmals barocker Lustgarten mit Orangerie. Dem Soldatenkönig Friedrich Wilhelm I. diente er als Paradeplatz, sein Sohn Friedrich II. pflanzte hier wieder Bäume.

Allianz - lustgarten2

... zum Lustgarten ...

König Friedrich Wilhelm III. ließ den Lustgarten 1828 von Karl Friedrich Schinkel neu gestalten. Streng rechteckig und an der Architektur des benachbarten Alten Museums ausgerichtet musste er werden, mit einem zentralen Springbrunnen und eisernen Zäunen um die Rasenflächen. 1870 wurde der Lustgarten umgestaltet, um Platz für ein Reiterstandbild des Regenten zu schaffen.

... und Kundgebungsplatz

Während der Weimarer Republik war das Terrain auf der Spreeinsel dann Schauplatz von Arbeiterkundgebungen, später Aufmarschplatz für die Nationalsozialisten, bis schließlich das vom Krieg beschädigte Stadtschloss der Preußenkönige gesprengt und der Lustgarten zum Marx-Engels-Platz wurde.

Neugestaltung

170 Jahre nach Schinkel hat Berlin – mit Unterstützung durch die Allianz Umweltstiftung – wieder an dessen ursprünglichen Entwurf angeknüpft. Nach einer zweijährigen Radikalkur wurde aus dem Platz wieder ein Garten mit Rasen, Blumen, Bäumen, Springbrunnen und freier Sicht auf das Alte Museum. Die imposante rote Granitschale vor dem Museum macht das Gartenbild komplett. Und seit Ende 1999 ist der Lustgarten wieder das, was die Berliner im letzten Jahrhundert an ihm schätzten: ein öffentlicher Garten zum Lustwandeln.

Auszeichnung

Die Wiederbelebung des Lustgartens wurde mit dem Deutschen Landschaftsarchitekturpreis 2001 ausgezeichnet.

Projektpartner

Grün Berlin Park und Garten GmbH, Berlin (Bauherr); Atelier Loidl, Berlin (Planung).

Information

Zum Projekt ist die Broschüre "Der Lustgarten: Berlins grüner Mittelpunkt" erschienen, die bei der Allianz Umweltstiftung angefordert werden kann.

Ort

10178 Berlin, Lustgarten, Museumsinsel.

Status

Abgeschlossen.

Film

Download

Allianz Routenplaner