Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden; Gewinner 2012: Neumarkt i. d. Oberpfalz

Mehr Informationen

Allianz Umweltstiftung

Pariser Platz 6, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 20 67 15 95 – 50

Telefax: 030 / 20 67 15 95 – 60

info@allianz-umweltstiftung.de

Hier können Sie eine Nachricht verfassen

Hier können Sie weiteres Informationsmaterial bestellen.

Besuchen Sie auch die Seite der
Kulturstiftung

  • Kontakt
  • Bestellen
  • Kulturstiftung

Nachhaltigkeit neu lernen – unter diesem Motto werden in Neumarkt in der Oberpfalz so genannte "Mikroprojekte zur Nachhaltigkeit" umgesetzt. Vereine, Verbände, Schulen oder Kindergärten erhalten dazu von der Stadt eine finanzielle Unterstützung. Auch das Preisgeld, das Neumarkt als Deutschlands nachhaltigste Stadt mittlerer Größe von der Allianz Umweltstiftung gewonnen hat, wird für diese Mikroprojekte verwendet.

Allianz - dnp12_logo_nm

Erste Fairtrade-Stadt Bayerns

Die rund 39.000 Einwohnern zählende bayerische Stadt Neumarkt in der Oberpfalz liegt im Einzugsbereich der Metropolregion Nürnberg. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, ihre günstige wirtschaftliche Lage für eine nachhaltige und zunehmend klimaneutrale Stadtentwicklung zu nutzen. Dazu entwickelten Verwaltung und Politik bereits in den Jahren 2003/2004 gemeinsam mit der Bürgerschaft Leitbilder, Leitlinien und Projekte in Sachen Nachhaltigkeit, die seitdem konsequent umgesetzt und fortgeschrieben werden.

Als erste Fairtrade-Stadt Bayerns hält Neumarkt seine Bürger sowie lokale Einrichtungen dazu an, auf fair gehandelte Produkte zu setzen. Auch im Bereich Klimaschutz gehört die Stadt zu den Vorreitern in Deutschland: Bis 2050 sollen 95% CO2 eingespart und der Energieverbrauch gleichzeitig um 50% gesenkt werden. Außerdem hat die Stadt das Thema "Familie" ins Zentrum ihrer Stadtpolitik gerückt: Das "Bündnis für Familie" koordiniert mit über 100 Vertretern aus verschiedenen Bereichen die Familienpolitik und organisiert eigene Angebote.

Deutschlands nachhaltigste Stadt mittlerer Größe

Für die vielen sinnvoll ineinander greifenden Maßnahmen und Strategien in verschiedenen Bereichen der Stadtentwicklung wurde Neumarkt 2012 als Deutschlands nachhaltigste Stadt mittlerer Größe ausgezeichnet. Die Wettbewerbsjury würdigte besonders, dass hier eine prosperierende Stadt ihre Ressourcen vorbildlich für eine nachhaltige Zukunft einsetzt und dabei stets die Bürger und die lokale Wirtschaft einbezieht.

Wie das Preisgeld der Allianz Umweltstiftung verwendet wurde

Das Preisgeld der Allianz Umweltstiftung in Höhe von 35.000 Euro wurde für das Förderprogramm "Nachhaltigkeit neu lernen" verwendet, mit dem die Stadt seit von 2011 bis 2015 so genannte Mikro-Projekte zur Nachhaltigkeit unterstützte. Vereine, Verbände, Schulen oder Kindergärten erhielten dabei von der Stadt eine Unterstützung bis zu 5.000 Euro. Die Projekte reichten von Schulprojekten zum Klimawandel über Kindergarten-Aktionen zur gesunden Ernährung bis zu Abendkursen über längst vergessene Methoden zur Haltbarmachung von Lebensmitteln.

Einen Überblick über die mit dem Preisgeld geförderten Mikroprojekte geben die News-Meldungen "Nachhaltigkeit neu lernen" und "Nachhaltigkeit neu gelernt".