Rekonstruktion des Seifersdorfer Tals bei Dresden

Mehr Informationen

Allianz Umweltstiftung

Pariser Platz 6, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 20 67 15 95 – 50

Telefax: 030 / 20 67 15 95 – 60

info@allianz-umweltstiftung.de

Hier können Sie eine Nachricht verfassen

Hier können Sie weiteres Informationsmaterial bestellen.

Besuchen Sie auch die Seite der
Kulturstiftung

  • Kontakt
  • Bestellen
  • Kulturstiftung
Allianz - seifersdorfer-tal

Früher trafen sich große Dichter und Denker zum Gedankenaustausch in dem idyllischen Landschaftsgarten, dann folgte ein 150-jähriger Dornröschenschlaf - und heute, nach mehrjähriger Sanierung, kann man im Seifersdorfer Tal wieder wie damals den Geist der Aufklärung spüren.

Landschaftsgarten

Das Seifersdorfer Tal, etwa 20 Kilometer nördlich von Dresden im malerischen Flusstal der Großen Röder gelegen, ist einer der ersten und bedeutendsten Landschaftsgärten Deutschlands. Ab 1781 im Geist der Aufklärung entstanden, hat es auch nach einem über 150-jährigen Dornröschenschlaf nichts von seiner Ausstrahlung verloren.

Dichter und Denker

Eingebettet in eine malerische Landschaft schufen Hans Moritz Graf von Brühl und seine Frau Tina zahlreiche "Gartenszenen"; Bereiche, in denen Denkmäler oder Skulpturen an Dichter, Denker oder berühmte Persönlichkeiten erinnern. Konzerte und Theatervorstellungen an bestimmten Festtagen oder zur Fertigstellung neuer Gartenszenen machten das Seifersdorfer Tal zu einem bedeutenden kulturellen Zentrum, das von vielen Dichtern, Malern, Komponisten und Philosophen besucht wurde.

Dornröschenschlaf

Nach dem Tod seiner Schöpfer fiel das Seifersdorfer Tal in einen Dornröschenschlaf. Sichtachsen und Gartenszenen wurden von der Natur überwuchert, Denkmale verfielen - das Tal geriet in Vergessenheit. Erst 1981 entstand eine Initiative zum Erhalt des Tales, aus der 1990 der Verein Seifersdorfer Thal e.V. hervor ging.

Sanierung

Von 1999 bis 2004 erfolgte mit Unterstützung der Allianz Umweltstiftung eine grundlegende Sanierung des Tals: Denkmale wurden restauriert, Wege saniert, Brücken erneuert und ein Informationssystem errichtet.

Auszeichnung

Für sein Engagement zur Wiedergewinnung des Seifersdorfer Tals wurde der Verein "Seifersdorfer Thal e.V." 2005 mit der Silbernen Halbkugel, dem Deutschen Preis für Denkmalschutz ausgezeichnet.

Projektpartner

Verein Seifersdorfer Thal e.V., Leipzig (Bauherr); Büro Franz, Leipzig und Büro Pätzig, Dresden (Planung, Betreuung).

Ort

01454 Wachau, Seifersdorf bei Dresden, Marienmühle.

Status

Abgeschlossen.

Information

Zum Projekt ist das achtseitige Faltblatt "LandschaftsGarten" erschienen. Das Faltblatt kann kostenlos bei der Stiftung angefordert werden und steht ebenfalls in der rechten Spalte unter "Download" zum Herunterladen zur Verfügung.

Publikation zu diesem Projekt

News-Archiv

Links

Allianz Routenplaner