Walderlebnispfad in Oldenburg

Lust auf Natur: Im niedersächsischen Oldenburg ist kein herkömmlicher Lehrpfad entstanden, sondern ein Waldweg, der mit Ideen überrascht.  

Oldenburg

Die Hauptstadt des Regierungsbezirks Weser-Ems ist wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt der Region und mit ihren rund 240 Kilometern Fahrradwegen die radlerfreundlichste deutsche Großstadt. Mit Unterstützung der Allianz Umweltstiftung sind jetzt 2,5 Kilometer Walderlebnispfad hinzugekommen.

Rundgang

Der informative Rundgang durch den Stadtwald und den Blankenburger Forst regt Jung und Alt zum Mitmachen an. An 17 Stationen können sich die Besucher über den Lebensraum Wald informieren und erhalten Antworten auf Fragen: Wie sieht eine Libelle die Welt? Woran erkennt man eine Douglasie? Welche Aufgaben erfüllt der Saftkugler im Wald?

Doch es gibt nicht nur Denkanstöße, der Pfad überrascht auch mit Effekten: Ein Exponat am Ende einer Eichenallee erweckt den Eindruck, der Weg würde weiterführen; stilisierte Kunstobjekte an einem Feuchtbiotop zeigen den Lebenszyklus der Libellen und ein schwenkbarer Spiegel eröffnet den Blick in eine Eichenkrone.

Projektpartner

  • Stadt Oldenburg (Bauherr)
  • SigNatur, Göttingen (Planung Lehrpfad).

Ort

Stadtwald Blankenburger Holz.

Status

Abgeschlossen