Steinadler-Ausstellung im "Klausbachhaus" des Nationalparks Berchtesgaden

Mehr Informationen

Allianz Umweltstiftung

Pariser Platz 6, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 20 67 15 95 – 50

Telefax: 030 / 20 67 15 95 – 60

info@allianz-umweltstiftung.de

Hier können Sie eine Nachricht verfassen

Hier können Sie weiteres Informationsmaterial bestellen.

Besuchen Sie auch die Seite der
Kulturstiftung

  • Kontakt
  • Bestellen
  • Kulturstiftung
Allianz - steinadler

Wissenswertes über den Steinadler und seinen Lebensraum im Nationalpark Berchtesgaden erfährt man künftig in der Außen-Informationsstelle "Klausbachhaus". Die Allianz Umweltstiftung unterstützt dort eine neue Ausstellung über die Schlüsselart des Nationalparks.

 

Nationalpark Berchtesgaden

Im "Haus der Berge", dem zentralen Informationszentrum des Nationalparks Berchtesgaden, wird ausführlich und anschaulich über die vier Hauptlebensräume im Nationalpark - Wasser, Wald, Almweiden und Fels/Karst – informiert. Mehrere Außenstellen, an denen die Lebensräume direkt in der Natur anzutreffen sind, erweitern und ergänzen dieses Informationsangebot.

Neue Ausstellung im Klausbachhaus

Die Nationalparkverwaltung Berchtesgaden stattet gegenwärtig die Informationsstelle "Klausbachhaus" im Nationalpark mit einer neuen, aktualisierten Ausstellung aus. Im Mittelpunkt dieser Ausstellung steht der Themenbereich "Lebensraum Alm". Die Zielsetzung der Ausstellung wird bereits durch das historische Gebäude sowie den Standort im Klausbachtal visualisiert. Für den Besucher wird Almwirtschaft erlebbar und der Bezug zum Entstehen und Erhalt dieses Lebensraumes im Nationalpark unmittelbar hergestellt.

Steinadler Schlüsselart des Nationalparks

Vor diesem Hintergrund spielt auch der Steinadler eine zentrale Rolle als Schlüsselart und "Botschafter" des Nationalparks. Die Ausstellung und das Erlebnis in der freien Natur wird entsprechend thematisch verknüpft. Im Stil einer "Beobachtungshütte" gehalten, präsentieren verschiedene Life-Übertragungen und Animationen den Steinadler als typischen Bewohner des Lebensraums Alm. Gewährleistet wird dies durch eine automatische Kamera am Winterfressplatz der Steinadler sowie an dem jeweils besetzten Horst im Klausbachtal. Ergänzend ist auch eine Beobachtungsstation am Talboden des Klausbachtals eingerichtet worden.

Langfristiges Engagement

Die Allianz Umweltstiftung hat sich bereits seit 1994 für den Schutz des Steinadlers im Nationalpark Berchtesgaden engagiert und darüber hinaus immer wieder gezielt Optimierungen sowohl im Monitoring-Programm als auch in der Umweltkommunikation unterstützt. Die Neugestaltung der Ausstellung im Klausbachhaus rund um das Thema "Steinadler" stellt ein Fortsetzung der Fördermaßnahmen in diesem Bereich dar.

Projektpartner

Nationalparkverwaltung Berchtesgaden

Weiteres Projekt im Nationalpark Berchtesgaden