Die Benediktbeurer Gespräche der Allianz Umweltstiftung

Das Kloster Benediktbeuern bietet den repräsentativen Rahmen für die alljährlich stattfindenden Benediktbeurer Gespräche der Allianz Umweltstiftung. Mit dem Symposium soll ein unabhängiges, überkonfessionelles und überparteiliches Forum für die Diskussion grundlegender Umweltfragen geschaffen werden.

Seit Beginn der Gespräche im Jahr 1997 treffen sich jedes Frühjahr Naturwissenschaftler und Politiker, Manager aus Wirtschaft und Kultur, Vertreter von Umweltverbänden und Presse zum Gedankenaustausch in Benediktbeuern. Durch die Themenauswahl und die oft unterschiedlichen Meinungen der Experten und Gäste sollen die Benediktbeurer Gespräche dazu beitragen, umweltpolitische Diskussionen zu versachlichen und starre Konfrontationen aufzubrechen.

Die Benediktbeurer Gespräche der Allianz Umweltstiftung werden in der Schriftenreihe "Diskussion" dokumentiert.

Die letzten Benediktbeurer Gespräche fanden am 3. und 4. Mai 2018 statt. Das Thema lautete: "»Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung«* – über die Herausforderungen an die Mobilität der Zukunft."
*Zitat Kaiser Wilhelm II., 1912

Alle Benediktbeurer Gespräche

2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001 2000 1999 1998 1997