Die Benediktbeurer Gespräche der Allianz Umweltstiftung

Mehr Informationen

Allianz Umweltstiftung

Pariser Platz 6, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 20 67 15 95 – 50

Telefax: 030 / 20 67 15 95 – 60

info@allianz-umweltstiftung.de

Hier können Sie eine Nachricht verfassen

Hier können Sie weiteres Informationsmaterial bestellen.

Besuchen Sie auch die Seite der
Kulturstiftung

  • Kontakt
  • Bestellen
  • Kulturstiftung
Allianz - bb_280px

Das Kloster Benediktbeuern bietet den repräsentativen Rahmen für die alljährlich stattfindenden Benediktbeurer Gespräche der Allianz Umweltstiftung. Mit dem Symposium soll ein unabhängiges, überkonfessionelles und überparteiliches Forum für die Diskussion grundlegender Umweltfragen geschaffen werden.

Seit Beginn der Gespräche im Jahr 1997 treffen sich jedes Frühjahr Naturwissenschaftler und Politiker, Manager aus Wirtschaft und Kultur, Vertreter von Umweltverbänden und Presse zum Gedankenaustausch in Benediktbeuern. Durch die Themenauswahl und die oft unterschiedlichen Meinungen der Experten und Gäste sollen die Benediktbeurer Gespräche dazu beitragen, umweltpolitische Diskussionen zu versachlichen und starre Konfrontationen aufzubrechen.

Die Benediktbeurer Gespräche der Allianz Umweltstiftung werden in der Schriftenreihe "Diskussion" dokumentiert.

Die letzten Benediktbeurer Gespräche fanden am 4. und 5. Mai 2017 statt. Der Titel lautete: "Mögen täten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut"* - Die Zukunft der Landwirtschaft und des ländlichen Raumes.

Über die Veranstaltung ist die News-Meldung "Zerstört unser täglich Brot die Umwelt?" erschienen.



*Karl Valentin, Mögen hätt´ ich schon wollen. ©Rosenheimer Verlagshaus