Benediktbeurer Gespräche 1997

Schlägt die Natur zurück?

Im April 1997 sprachen und diskutierten zum Thema "Schlägt die Natur zurück?" über Naturkatastrophen und Umweltveränderungen:

  • Professor Dr. Dr. h.c. Gotthilf Hempel, Meeresbiologe – "Forschung für die Umwelt".
  • Professor Dr. Hartmut Graßl, Direktor des Weltklimaforschungsprogramms WMO – "Ungebremste Spurengasemission führt zum unschuldigen Flüchtling - Strategien zur Verlangsamung einer Klimaänderung."
  • Ludwig Sothmann, Vorsitzender des Landesbundes für Vogelschutz Bayern e.V. – "Erlebenswerte Zukunft für Mensch und Natur – was ist zu tun?"
  • Professor Dr. Dr. h.c. Wolfgang Haber, Landschaftsökologe und seit 1990 Vorsitzender des Kuratoriums der Allianz Umweltstiftung – "Wie sicher ist menschliches Leben auf dem festen Land?"
  • Moderation: Dr. Reiner Klingholz, Molekularbiologe, Wissenschaftsjournalist der Zeitschrift GEO.