Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Benediktbeurer Gespräche 2001

Warum machen nur Katastrophen Quoten und Auflagen? - Die Rolle der Medien bei der Wahrnehmung von Umweltthemen in der Öffentlichkeit.

Bei den 5. Benediktbeurer Gesprächen der Allianz Umweltstiftung am 3. und 4. Mai 2001 referierten und diskutierten zum Thema "Warum machen nur Katastrophen Quoten und Auflagen? - Die Rolle der Medien bei der Wahrnehmung von Umweltthemen in der Öffentlichkeit":

  • Prof. Dr. Helmut Thoma, Ehemaliger Geschäftsführer und Programmdirektor von RTL-plus und jetzt Medienconsultant.
  • Dirk Maxeiner, Freier Buchautor und Journalist.
  • Wolfgang Roth, Stellvertretender Ressortleiter Innenpolitik der Süddeutschen Zeitung.
  • Dr. Thilo Bode, Ehemaliger Geschäftsführer von Greenpeace International.
  • Moderation: Dr. Lutz Spandau, Vorstand der Allianz Umweltstiftung.
Die Benediktbeurer Gespräche der Allianz Umweltstiftung 2001 sind in einer Broschüre dokumentiert, die alle Vorträge und auch den Beitrag der Abendveranstaltung enthält. Die Broschüre kann kostenlos bei der Stiftung angefordert werden.