Benediktbeurer Gespräche 2006

In der Welt zu Hause, aber wo daheim? - Orientierung im Spannungsfeld zwischen Globalisierung und Heimatverbundenheit.

Die 10. Benediktbeurer Gespräche der Allianz Umweltstiftung fanden am 4. und 5. Mai 2006 statt. Zum Thema: "In der Welt zu Hause, aber wo daheim? - Orientierung im Spannungsfeld zwischen Globalisierung und Heimatverbundenheit" referierten und diskutierten:

  • Prof. Dr. h. c. Dieter Stolte, Vorsitzender des Kuratoriums der Allianz Umweltstiftung.
  • Prof. Dr. Klaus Töpfer, Exekutivdirektor des United Nations Environment Programme (UNEP), Generaldirektor des Büros der Vereinten Nationen in Nairobi.
  • Prof. Dr. Michael Heise, Chefvolkswirt der Allianz Gruppe und der Dresdner Bank.
  • Georg Hackl, mehrmaliger Weltmeister und Olympiasieger im Rennrodeln.
  • Prof. Dr. Hartmut Vogtmann, Präsident des Bundesamtes für Naturschutz.
  • Moderation: Dr. Lutz Spandau, Vorstand der Allianz Umweltstiftung.
  • Abendvortrag: Pater Prof. Dr. Leo Weber.

Die Benediktbeurer Gespräche der Allianz Umweltstiftung 2006 sind in einer Broschüre dokumentiert, die alle Vorträge, Beiträge und auch den Festvortrag der Abendveranstaltung enthält. Die Broschüre kann kostenlos bei der Stiftung angefordert werden.

Alle Benediktbeurer Gespräche

2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001 2000 1999 1998 1997